Ängste Akzeptanz der aktuellen Situation und Behandlungsfolge Reduktion von Schmerzen (körperlich und geistig) Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte
Aufdeckende Arbeit an Ursachen der Entstehung Unterstützung der Strahlen- und Chemotherapie Reduktion der Nebenwirkungen Visualisierung der Zellveränderung
SELBSTHYPNOSE UNTERSTÜTZT
TERMIN VEREINBAREN
Die   Psychoonkologie   beschäftigt   sich   mit   der   professionellen Begleitung    psychischer    Beschwerden    während    und    nach einer    Krebserkrankung.    Die    Definition    der    Psychosozialen Onkologie    gemäss    der    schweizerischen    Krebsliga    lautet: „Nicht-medizinische   Dienstleistungen,   die   geeignet   sind,   die Lebensqualität     von     Krebspatienten,     deren     Angehörigen sowie   der   betreuenden   Fachpersonen   zu   erhalten   oder   zu fördern.“ Als   Hypnosetherapeutin   weiss   ich,   dass   die   Hypnose   eine sehr   gute   Begleittherapie   im   Bereich   der   Onkologie   ist.   Nicht nur,    um    Schmerzen    zu    lindern,    sondern    sie    kann    dabei unterstützen,    eine    positive    Einstellung    zur    Therapie    zu schaffen     und     somit     die     Wirkung     zu     verstärken,     das Körpergefühl   und   Vertrauen   wieder   zu   erlangen,   Ängste   zu lösen   oder   einfach   einmal   während   den   vielen   Terminen   zu entspannen. Hypnose   stellt   nicht   den Anspruch   den   Krebs   zu   heilen. Auch wird   die   schulmedizinische   Behandlung   nicht   abgelehnt   –   im Gegenteil,   Hypnose   bietet   hervorragende Therapieansätze   in direkter   Zusammenarbeit      z.B.   nach   OPs   oder   begleitend   zur Strahlen-   und   Chemotherapie.   Insbesondere   wird   hierbei   auf eine Reduktion der Nebenwirkungen hingearbeitet. Ich      sehe      die      Aufgabe      der      Hypnosetherapie      bei Krebserkrankungen   vor   allem   darin,   dass   Sie   eine   neue   Sicht entwickeln    können.    Bei    Hypnose    geht    es    immer    um    die Fokussierung    von   Aufmerksamkeiten.    Durch    die    Diagnose werden    meist    nur    noch    die    negativen    Dinge:    Schmerzen, Ängste,    Nebenwirkungen,    fokussiert.    Meine   Aufgabe    sehe ich   darin,   dass   ich   für   Sie   einen   Rahmen   schaffe,   in   dem   Sie selbst     eine     neue,     positive     Zukunftsaussicht     entwickeln können.    Keine    “rosarote    Brille”,    sondern    eine    innerlich glaubhafte und annehmbare Grundhaltung. Mögliche Themen
TERMIN VEREINBAREN
SELBSTHYPNOSE KANN IHNEN HELFEN!
Der   amerikanische   Zellbiologe   Dr.   Bruce   Lipton   schreibt   in seinem   Buch   „Biology   of   Beliefs“:   „Das   Gehirn   kontrolliert   das Verhalten    der    Körperzellen.    Dieser    wichtige    Punkt    sollte berücksichtigt   werden,   wenn   wir   die   Zellen   unserer   Organe und   Gewebe   für   unseren   Gesundheitszustand   verantwortlich machen.“ Nutzen Sie die Kraft Ihrer Gedanken um Ihre Krebs-Therapie und Genesung zu unterstützen. Gerne helfe ich Ihnen dabei. Der   Einfluss   der   Psyche   auf   Heilungsprozesse   kommt   mehr und   mehr   in   den   Fokus   der   Forschung.   Es   gibt   eine   direkte Verbindung    zwischen    Ihren    Gedanken,    inneren    Bildern, Gefühlen   und   Ihren   körperlichen   Prozessen.   Selbsthypnose ist    eine    effektive    Methode,    um    Ihr    Gesamtbefinden    zu verbessern      und      –      unterstützend      für      bestmögliche medizinische    Behandlung    –    positive    psychische    Einflüsse auch auf das Krebsgeschehen selbst auszuüben. Methoden    der    Selbsthypnose    sind    also    in    der    Lage,    den psychischen    Zustand    positiv    zu    beeinflussen.    Sie    können Ihre     Fähigkeit     zur     Entspannung     und     zur     emotionalen Ausgeglichenheit       fördern.       Darüber       hinaus       können Selbsthypnosetechniken    Sie    unterstützen,    sich    gesund    zu ernähren   und   ausreichend   zu   bewegen.   All   das   hat   bereits einen    hohen    Wert    an    sich,    weil    es    Ihr    Gesamtbefinden verbessert und Ihnen Halt geben kann. Darüber    hinaus    ist    die    emotionale    Ausgeglichenheit,    die relevanteste,   um   Ihr   Immunsystem   zu   harmonisieren,   was sich        nach        den        neuesten        Erkenntnissen        der Psychoneuroimmunologie           unmittelbar           auf           die Zellveränderung   auswirkt.   Sie   brauchen   auf   der   psychischen Ebene     im     Grunde     genommen     dasselbe     wie     andere Menschen   auch.   Ein   gesundes   Leben   und   die   Möglichkeit, traumatische Erfahrungen zu verarbeiten. Mittels   Hypnose   können   Ihre   inneren   Vorstellungsbilder   Ihre Genesung    unterstützen.    Zudem    kann    die    Selbsthypnose, welche   eine   einfach   zu   erlernende   Methode   ist,   Ihnen   bei   der Stärkung   der   Selbstheilungskräfte   helfen,   und   Ihnen   mehr innere Ruhe und Gelassenheit geben.

   BEGLEITUNG BEI

KREBSERKRANKUNGEN  

Gerade    in    dieser    schweren    Zeit    ist    es    wichtig,    einmal    zur Ruhe      zu      kommen,      sich      völlig      zu      entspannen,      das Immunsystem    zu    stärken    und    Vertrauen    in    die    eigenen Heilkräfte   und   Ressourcen   zu   erhalten.   Ich   unterstütze   Sie sehr gerne dabei.
+41 (0)76 570 47 66
Impressum Datenschutz mhypnose Mirjam Hug   Dipl zertifizierte Hypnosetherapeutin VSH / NGH
SELBSTHYPNOSE UNTERSTÜTZT
TERMIN VEREINBAREN
Die   Psychoonkologie   beschäftigt   sich   mit   der   professionellen   Begleitung   psychischer   Beschwerden   während   und   nach   einer Krebserkrankung.   Die   Definition   der   Psychosozialen   Onkologie   gemäss   der   schweizerischen   Krebsliga   lautet:   „Nicht-medizinische Dienstleistungen,    die    geeignet    sind,    die    Lebensqualität    von    Krebspatienten,    deren    Angehörigen    sowie    der    betreuenden Fachpersonen zu erhalten oder zu fördern.“ Als   Hypnosetherapeutin   weiss   ich,   dass   die   Hypnose   eine   sehr   gute   Begleittherapie   im   Bereich   der   Onkologie   ist.   Nicht   nur,   um Schmerzen   zu   lindern,   sondern   sie   kann   dabei   unterstützen,   eine   positive   Einstellung   zur   Therapie   zu   schaffen   und   somit   die Wirkung   zu   verstärken,   das   Körpergefühl   und   Vertrauen   wieder   zu   erlangen,   Ängste   zu   lösen   oder   einfach   einmal   während   den vielen Terminen zu entspannen. Hypnose   stellt   nicht   den   Anspruch   den   Krebs   zu   heilen.   Auch   wird   die   schulmedizinische   Behandlung   nicht   abgelehnt   –   im Gegenteil,    Hypnose    bietet    hervorragende   Therapieansätze    in    direkter    Zusammenarbeit        z.B.    nach    OPs    oder    begleitend    zur Strahlen- und Chemotherapie. Insbesondere wird hierbei auf eine Reduktion der Nebenwirkungen hingearbeitet. Ich   sehe   die   Aufgabe   der   Hypnosetherapie   bei   Krebserkrankungen   vor   allem   darin,   dass   Sie   eine   neue   Sicht   entwickeln   können. Bei   Hypnose   geht   es   immer   um   die   Fokussierung   von Aufmerksamkeiten.   Durch   die   Diagnose   werden   meist   nur   noch   die   negativen Dinge:   Schmerzen,   Ängste,   Nebenwirkungen,   fokussiert.   Meine Aufgabe   sehe   ich   darin,   dass   ich   für   Sie   einen   Rahmen   schaffe,   in dem   Sie   selbst   eine   neue,   positive   Zukunftsaussicht   entwickeln   können.   Keine   “rosarote   Brille”,   sondern   eine   innerlich   glaubhafte und annehmbare Grundhaltung. Mögliche Themen
TERMIN VEREINBAREN
SELBSTHYPNOSE KANN IHNEN HELFEN!
Der   amerikanische   Zellbiologe   Dr.   Bruce   Lipton   schreibt   in   seinem   Buch   „Biology   of   Beliefs“:   „Das   Gehirn   kontrolliert   das   Verhalten der   Körperzellen.   Dieser   wichtige   Punkt   sollte   berücksichtigt   werden,   wenn   wir   die   Zellen   unserer   Organe   und   Gewebe   für   unseren Gesundheitszustand verantwortlich machen.“ Nutzen Sie die Kraft Ihrer Gedanken um Ihre Krebs-Therapie und Genesung zu unterstützen. Gerne helfe ich Ihnen dabei. Der   Einfluss   der   Psyche   auf   Heilungsprozesse   kommt   mehr   und   mehr   in   den   Fokus   der   Forschung.   Es   gibt   eine   direkte   Verbindung zwischen   Ihren   Gedanken,   inneren   Bildern,   Gefühlen   und   Ihren   körperlichen   Prozessen.   Selbsthypnose   ist   eine   effektive   Methode, um   Ihr   Gesamtbefinden   zu   verbessern   und   –   unterstützend   für   bestmögliche   medizinische   Behandlung   –   positive   psychische Einflüsse auch auf das Krebsgeschehen selbst auszuüben. Methoden   der   Selbsthypnose   sind   also   in   der   Lage,   den   psychischen   Zustand   positiv   zu   beeinflussen.   Sie   können   Ihre   Fähigkeit zur   Entspannung   und   zur   emotionalen Ausgeglichenheit   fördern.   Darüber   hinaus   können   Selbsthypnosetechniken   Sie   unterstützen, sich   gesund   zu   ernähren   und   ausreichend   zu   bewegen.   All   das   hat   bereits   einen   hohen   Wert   an   sich,   weil   es   Ihr   Gesamtbefinden verbessert und Ihnen Halt geben kann. Darüber   hinaus   ist   die   emotionale   Ausgeglichenheit,   die   relevanteste,   um   Ihr   Immunsystem   zu   harmonisieren,   was   sich   nach   den neuesten    Erkenntnissen    der    Psychoneuroimmunologie    unmittelbar    auf    die    Zellveränderung    auswirkt.    Sie    brauchen    auf    der psychischen   Ebene   im   Grunde   genommen   dasselbe   wie   andere   Menschen   auch.   Ein   gesundes   Leben   und   die   Möglichkeit, traumatische Erfahrungen zu verarbeiten. Mittels   Hypnose   können   Ihre   inneren   Vorstellungsbilder   Ihre   Genesung   unterstützen.   Zudem   kann   die   Selbsthypnose,   welche   eine einfach   zu   erlernende   Methode   ist,   Ihnen   bei   der   Stärkung   der   Selbstheilungskräfte   helfen,   und   Ihnen   mehr   innere   Ruhe   und Gelassenheit geben.

   BEGLEITUNG BEI

KREBSERKRANKUNGEN  

Ängste Aufdeckende Arbeit an Ursachen der Entstehung Akzeptanz der aktuellen Situation und Behandlungsfolge Unterstützung der Strahlen- und Chemotherapie Reduktion von Schmerzen (körperlich und geistig) Reduktion der Nebenwirkungen Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte Visualisierung der Zellveränderung
Gerade   in   dieser   schweren   Zeit   ist   es   wichtig,   einmal   zur   Ruhe   zu   kommen,   sich   völlig   zu   entspannen,   das   Immunsystem   zu stärken und Vertrauen in die eigenen Heilkräfte und Ressourcen zu erhalten. Ich unterstütze Sie sehr gerne dabei.
+41 (0)76 570 47 66
Impressum Datenschutz
mhypnose Mirjam Hug Dipl zertifizierte Hypnosetherapeutin VSH / NGH